Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
18.09.2014

Ende der Rhybadi-Saison

Die Rhybadi schliesst am Samstag, 20. September mit der traditionellen Metzgete ab 10.30 Uhr ihre Tore für diese Saison. Ein vielversprechender Frühsommer läutete die Sommersaison ein, ein durchzogener beinahe nicht-existenter Sommer und Spätsommer wird aber in Einnerung bleiben. Fundgegestände können in der Rhybadi abgeholt werden. Benutzer von "Kästli" werden gebeten, diese bis am kommenden Samstag zu räumen.

Bis am Samstag ist in der Rhybadi eine Fotoausstellung mit Bildern von den Anfängen bis heute zu sehen.

Die Einnahmen der Rhybadi sind gegenüber letztem Jahr um fast 50% zurückgegangen, die Abschlussabrechnung liegt jedoch noch nicht vor. Diese Saison konnte die Rhybadi dreimal an Dritte vermietet werden. Erneut wird auch 2015 der kurz+knapp Filmabend in der Rhybadi anfangs September stattfinden. Pfarrer Eichrodt plant zudem einen ökumenischen Gottesdienst in der Rhybadi. Anfragen für weitere Anlässe können direkt an das Baureferat gestellt werden.

Über die Winterpause sind Unterwasser-Unterhaltsarbeiten im Spitz der Badi vorgesehen. Die Kosten müssen jedoch zuerst im Budget 2015 durch den Grossen Stadtrat bewilligt werden.

Die Stadt dankt dem Rhybadi-Team um Betriebsleiter Bert Schneider für die vergangene Saison. 17 Wochen vor dem Buss- und Bettag 2015, am 23. Mai, wird die Rhybadi wieder geöffnet.

www.rhybadi.ch

 

Auskunftsperson:

Simone Fedrizzi, Stabsleiterin Baureferat
Telefon +41 52 632 52 67
E-Mail: simone.fedrizzi(at)stsh.ch