Bewilligungen öffentlicher Grund

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Bewilligungen öffentlicher Grund

Viele Aktivitäten auf öffentlichen Grund gelten als Sondernutzung ("gesteigerter Gemeingebrauch") und sind demzufolge bewilligungspflichtig.

Als Sondernutzung gelten zum Beispiel:

  • Aufstellen eines Verkaufstandes
  • Durchführung einer Kundgebung
  • Aufstellen eines Informationsstandes zum Sammeln von Unterschriften
  • Karitative Aktivitäten
  • Platzkonzert
    usw.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die Details der Bewilligungsvarianten.

Leitfaden zur Organisation von Veranstaltungen auf öffentlichem Grund

Benützung des öffentlichen Grundes - Gesuchsformular

Checkliste für umweltgerechte Veranstaltungen