Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
09.07.2010

Bauarbeiten Alpenstrasse / Mitteilung der Städtischen Werke und des Tiefbauamtes

Die Bauarbeiten an der Alpenstrasse erzielen erfreuliche Fortschritte und können voraussichtlich früher als geplant beendet werden. Für die Mitte Februar gestarteten Arbeiten wurde eine Bauzeit von rund 6 Monaten, d.h. bis ca. Mitte August kalkuliert. Trotz des extrem strengen Winters mit Behinderungen der Bauarbeiten kann der Terminplan eingehalten werden. Aufgrund des aktuellen Bauprogramms ist heute sogar ein kleiner Vorsprung auszumachen, so dass voraussichtlich in der ersten Augustwoche die Arbeiten beendet sein werden.
Die Städtischen Werke und das Tiefbauamt weisen darauf hin, dass sämtliche Arbeiten an den Werkleitungen aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen etappenweise ausgeführt werden mussten. Die Werkanschlüsse an die Liegenschaften und die Zufahrten hatten, mit wenigen Unterbrüchen, dauernd zu funktionieren. Bei heiklen Arbeiten konnte aus Sicherheitsgründen oft nur wenig Personal eingesetzt werden. Die Arbeiten werden so speditiv wie möglich ausgeführt.

Leider ist im unteren Teil der Alpenstrasse eine noch nicht sanierungsbedürftige, lediglich 40 jährige Wasserleitung geborsten. Wasserleitungen halten im Allgemeinen 60 bis 80 Jahre oder noch länger. Der Bruch war in diesem Sinne ausserordentlich und nicht vorhersehbar. Die Abklärungen der Städtischen Werke haben ergeben, dass eine vollständige Erneuerung der Leitung notwendig ist, weil die Korrosion an vielen Stellen der Gussleitung bereits zu weit fortgeschritten ist und ein Weiterbetrieb nicht verantwortet werden könnte.

Die Städtischen Werke und das Tiefbauamt möchten sich bei der Anwohnerschaft für das entgegengebrachte Verständnis für diese der Ver- und der Entsorgungssicherheit dienenden Arbeiten bedanken.