Stadthausgeviert

Seit über 100 Jahren besteht die Idee, die Stadtverwaltung im Stadthausgeviert räumlich im Herzen der Stadt zusammenzuführen. Die Stadt hat dazu über die Jahre alle Liegenschaften im Stadthausgeviert käuflich erworben. Nach verschiedenen gescheiterten Anläufen stimmten  2019 zuerst der Grosse Stadtrat und anschliessend auch die Stimmbevölkerung dem neuen Projekt zu.

Das Verwaltungsgebäude «Eckstein» wird um zwei Stockwerke erhöht und mit einem neuen Verwaltungsneubau mit dem bestehenden Stadthaus verbunden. So entsteht Raum für 170 moderne Arbeitsplätze und die bisher genutzten, in der ganzen Stadt verteilten Altstadtgebäude werden für eine neue Nutzung freigespielt. Mit dem Verwaltungsneubau wird die Kernverwaltung der Stadt Schaffhausen im Herzen der Altstadt zusammen geführt und eine zentrale, bürgerfreundliche Anlaufstelle für alle Verwaltungsgeschäfte geschaffen.

Teil der Stadthausgeviert-Strategie ist die Entwicklung und Nutzung des Nordteils für Gastronomie, Gewerbe und Wohnen. Der Nordteil ist geprägt von bauhistorisch wertvollen und wegen der Kleinteiligkeit für die Verwaltungsnutzung ungeeigneten Bestandesbauten. Der Nordteil wird nicht von der Stadt selbst, sondern von einem privaten Baurechtsnehmer entwickelt. Auf diese Weise wird das Altstadtquartier belebt, der Wertzerfall gestoppt und die Stadt trägt die Investitionen nicht alleine.

In der Mitte des Stadthausgeviertes wird der frühere Klostergarten wieder geöffnet und für öffentliche Nutzungen zugänglich gemacht. Neu können hier auch Hochzeitsapéros vom benachbarten Zivilstandsamt durchgeführt werden.

Nachdem im November 2019 die Stimmbevölkerung der Entwicklung des Stadthausgevierts zugestimmt hatte, wurde die Umsetzung des Projektes gestartet. Inzwischen sind die Bauarbeiten in vollem Gang. Zuerst wurden die Garagen im Innenhof abgebrochen, so entstand Platz für den Verbindungsbau. Auf dem Gelände wurden zunächst archäologische Untersuchungen durchgeführt, um Erkenntnisse über die Geschichte der Stadt und des Areals zu gewinnen. Im Frühling 2022 starteten die eigentlichen Bauarbeiten: Die Liegenschaften Stadthaus und Eckstein im südlichen Teil werden saniert und mit dem Neubau zur Verbindung von Stadthaus und Eckstein erweitert. Im Jahr 2025 soll die neue zentrale Anlaufstelle für alle Verwaltungsgeschäfte im Herzen der Altstadt fertig gestellt sein.

Weitere Informationen zum Projekt finden sich hier.

Kontakt

Stadt Schaffhausen
Hochbauten
Münstergasse 30
Postfach 1000
8201 Schaffhausen
Tel. +41 52 632 53 85
Kontaktformular
Stadt Schaffhausen
Immobilien
Krummgasse 2
Postfach 1000
8201 Schaffhausen
Tel. +41 52 632 55 21
Kontaktformular
Stadt Schaffhausen
Hess Thomas
Münstergasse 30
Postfach 1000
8201 Schaffhausen
Tel. +41 52 632 53 74
Kontaktformular
Stadt Schaffhausen
Keller Florian
Stadthaus, Krummgasse 2
Postfach 1000
8200 Schaffhausen
Tel. +41 52 632 54 27
Kontaktformular

Zugehörige Objekte